Kursorte

guitarkick startet ins erste Jahr.  Die Auswertung der Fragebogen hat ergeben, dass die meisten Interessierten im Einzelzimmer mit eigenem Bad wohnen wollen. Damit kommen einige Destinationen, die wir auch noch auf dem Radar haben, noch nicht in Frage. Wir gehen davon aus, dass sich das verändert, wenn die Sache mal angelaufen ist und die Leute sich besser kennen. Der Kurs mit nahegelegem Badesee bleibt als vorerst noch Wunschtraum. Wir bleiben dran. Die die aktuellen Kursorte haben dafür sonst einiges zu bieten.

Das sind unsere Kursorte für 2018

Mogelsberg   Das „Hotel Roessli“ (siehe Bild oben links) in Mogelsberg ist ein Oekohotel mit biologischer Küche. Es verbindet auf ideale Weise feine Gastronomie mit herzlicher Ambiance.    mehr

Zürich  Der Viaduktbogen 16 ist mitten in der Stadt Zürich und doch direkt an einer grossen grünen Wiese.   mehr

Wenn wir erste Erfahrungen mit Kursen gemacht haben und Rückmeldungen von TeilnehmerInnen da sind, werden wir weitere Kursorte anschauen und möglicherweise Zusatzkurse anbieten.

home


Wir suchen für künftige Kurse weiter nach Kursorten nach folgenden Kriterien:

Standard   Im Normalfall planen wir Kurse mit einfacher Unterkunft im Einzel- oder Doppelzimmer und einfacher, kreativer Küche mit Frischprodukten.

Low Budget   Wer viel Musik macht, hat weniger Zeit, um Geld zu verdienen und ist vielleicht auch mal knapp bei Kasse. Das soll kein Hindernis sein. Es gibt sie, diese Low-Budget-Backpackerlogen mit «shabby charme». Da passen die Gitarren gut hin. Da kommt der Blues her. Da soll er auch wieder hin. Wir werden das anbieten, wenn es gefragt ist.

Guitar Gourmet   Und dann gibt es im Umfeld von Gitarren auch immer diese besonderen Menschen, die nicht nur gerne gut spielen, sondern ebenso gerne gut essen, gut trinken und sich das auch leisten wollen. Und wenn eine Begleitperson mitkommen und endlich mal in Ruhe dicke Bücher lesen will, dann ist sie bei Guitar Gourmet willkommen und wird gut gelaunte Menschen um sich haben.

Gitarrenferien   «Die Gitarre und das Meer» ist nicht nur ein Songtitel, sondern auch ein Konzept, das funktioniert. Gitarrenkurse in Verbindung mit Ferien, Sport oder Wellness sind beliebt. Wir werden das anbieten, wenn es gefragt ist.

Familienferien   guitarkick-Workshops in Verbindung mit Ferien für die ganze Familie sind denkbar.

Oder Gastro nach Mass. Zum Beispiel:

  • Pablo hat ein kleines Hotel in den Bergen. Da bleibt wenig Zeit für die geliebte Gitarre. Zu einem Kurs zu fahren, könnte er sich zeitlich nicht leisten.  Wenn der Kurs zu ihm kommen würde, könnte er es richten. «Lauter Gitarristen im Haus» – bei der Vorstellung wird ihm ganz warm ums Herz.
  • Fritz veranstaltet Konzerte auf seinem Bio-Hof. Seine Frau hat jahrelang Gitarrenunterricht gehabt. Ist aber schon lange her. Jetzt will der Sohn am Weiher ein Tipi-Dorf bauen. «Ferien auf dem Bauernhof » und so. Plötzlich findet die Tochter: «Die sollen doch zu uns kommen mit diesem guitarkick.»
  • Meret ist alleinerziehend und möchte ihre Buben zum Kurs mitnehmen. Sie teilt uns das auf dem Fragebogen mit. Wenn andere ähnliche Bedürfnisse anmelden, entsteht daraus vielleicht ein Kurs in einem Feriendorf, wo Gastronomie und Kinderprogramm schon da sind. Und vielleicht kommen Gotte und Grosseltern auch noch mit und verstärken am Schlusskonzert die Big Band.
  • Res hat ein grosses Atelier. Seine Frau möchte gerne mal wieder für einen grossen Tisch kochen. Im Dorf hat es zwei B&Bs. Und weit zum See ist es auch nicht. Das tönt doch schon mal ganz gut.
  • Martina besucht seit Jahren Kurse in einem Zentrum, wo Umgebung, Kursräume und Küche sehr viel besser sind, als der Auftritt auf der Website. Das tönt nach Geheimtipp. guitarkick hat offene Ohren.

home