Git-Uk-Song Auffahrt

Der Kurs Git-Uk-Song Auffahrt hat vom 10. bis 12. Mai in Mogelsberg stattgefunden. Auch in dieser Gruppe wieder erhebliche Unterschiede bezüglich Alter, musikalischem Geschmack und spieltechnischem Niveau. Und am Schluss viele zufriedene Gesichter.

Hier die Feedbacks der TeilnehmerInnen.

(Laurent B. aus Zürich)  „Drei intensive und kurzweilige Tage, während welchen ich mich seit langem wieder einmal ausschliesslich auf die Gitarre konzentrieren konnte – dies in einem wunderbaren Rahmen mit netten Menschen. Werner hat den Blick für das Wesentliche und bringt einem auf den richtigen Weg, indem er für jeden den Punkt findet, der fürs Weiterkommen entscheidend ist. Ich habe das Gitarrenspiel nach fast 30 Jahren neu entdeckt und bringe viel Inspiration aus dem Kurs mit.“

(Bettina W. aus Bonstetten)  „Unvorbereitet anreisen und Anfänger an der Gitarre – das mag für manchen Workshop eine unheilvolle Kombination sein: Nicht so bei Werner und seinem guitarkick Liedbegleitungs-Kurs! Ganz und gar wertefrei wurden wir auf unserer Suche nach dem «Kick» (in meinem Fall eine Standortbestimmung) von Werner geführt und begleitet. Als Gruppe, aber auch sehr individuell.

Wer allerdings meint, dass nach dem Kurs alle Knackpunkte gelöst sind und man plötzlich den Blues meistert, der irrt. Es geht vielmehr darum, sich gezielt aus den Unmengen von Informationen und Tipps seinen Teil herauszupicken und daraus die nötigen Schlüsse zieht, so dass man einen Schritt vorwärts machen kann. Und das unabhängig davon, wo man im Gitarren-Leben gerade steht.

Wichtig ist es also, offen und selbstkritisch zu sein, zuzuhören, sich konstant Gedanken zu machen und dass man sich kleine, dafür realistische Ziele setzt. Ganz nach dem Motto: How to eat an elephant? Piece by piece ….

Für mich persönlich war der Kurs auch eine Bestätigung, dass es sich unbedingt lohnt, zwischendurch innezuhalten und seine eigene Situation zu reflektieren. Ich nehme viel Kraft und Motivation mit aus Mogelsberg und freue mich, dass sich mein Weg mit dem von Werner gekreuzt hat.

Ein grosses Dankeschön auch an Sabine und das Rössli-Team. Das Rössli ist ein wahrlich magischer Ort und das Essen … mmhh … super fein und frisch, auch für Vegetarier.“

(Andy F. aus Zürich) „Es war ein Super-Wochenende !  Habe neue Leute kennen gelernt, die etwa gleiche Interessen haben betreffend Musik. Das Essen im Gasthof Rössli war noch das ( Tüpfli auf dem i) hervorragend!  Kann diese Kurse nur weiterempfehlen.“

(Bruno H. aus Eschenbach) Es hat mir sehr gefallen. Die Lokalität war super, mit sehr nettem Personal und natürlich sehr feines Essen. Ich hab es sehr genossen! Und auch die gute Stimmung im und ums Haus. Einfach super! Vielleicht ein einziger negativer Punkt ist die eingeschränkte Spielzeit wegen der Hotelgäste.  Auch dein Kurs hat mir sehr gefallen. Trotz verschiedenen Niveau denke ich hat jeder was profitiert. Mir hat es auch sehr gefallen, dass bei deinen Kursen vorallem viel Praktik aus Erfahrung und eigentlich wenig Theorie angewandt wird.

In meinem Fall hätte wahrscheinlich ein Spezial – Thema mit Kursteilnehmer auf gleichem Niveau sicher mehr gebracht, aber trotzdem konnte ich vom Kurs einiges mitnehmen. Ich glaube wir hatten eine gute Gruppe mit angenehmen Leuten. Ich werde auf jeden Fall sicher wieder mal an einem anderen Kurs teilnehmen und daran arbeiten, dass ich den Sprung auf die Seite der Musiker machen kann.

(Rolf. K aus Effretikon)  War sehr interessant und der Kurs hat mir gezeigt, was alles möglich ist. Der Kurs hat mir bestätigt, wo ich meine nächsten Prioritäten setzen muss und es war natürlich spannend Dir zuzuhören beim Spielen und beim Erklären. Ich hätte aus meiner Sicht gerne noch eine halbe Stunde oder so mit Dir verbracht, um speziell auf mich einzugehen und ein paar Tips und Tricks abzuholen. Die Unterschiede waren etwas gar gross im Kurs, aber es war für trotzdem spannend und hat sich sicher gelohnt. Hotel war OK für mich und die Kollegen natürlich auch.

(Priska Z. aus Dübendorf)  Danke vielmals für die drei tollen Tage. Deine Art den Kurs zu leiten hat mir sehr entsprochen. In diesen drei Tagen bin ich meiner Gitarre wieder etwas näher gekommen. Ich schätzte besonders auch die anderen Teilnehmer, wir haben trotz oder gerade wegen den unterschiedlichen Niveaus voneinander profitieren und lernen können.

Das Hotel Rössli hat viel Charme und ich habe mich auf Anhieb geborgen gefühlt.

(Fredi B. aus Altdorf ) Herzlichen Dank für deinen geschenkten Power und deine inspirierende, motivierende, ruhige und kompetente Art, sich dem Gitarrenspiel ohne Druck und Stress hinzugeben und dabei neue Spielweisen zu entdecken. Ich habe sehr viel profitiert und vor allem auch der Austausch unter den Kursteilnehmern habe ich als sehr wertvoll in Erinnerung. Es hat mir weitere Zugänge zur Musik geöffnet, welche ich noch nicht gekannt habe und mich bestärkt, auf dem eigenen  „Gitarren-Weg“ zu gehen und nach diversen Spielmöglichkeiten zu suchen.

(Samuel E. aus Zürich)  Nach 15 Jahren habe ich im Kurs meine Leidenschaft zur Gitarre und zum Singen zurückgefunden. Die Umgebung, der gute Geist, wie auch Sabines Küche im Hotel Rössli und vor allem die herzliche und unkomplizierte Lernmethode von Werner haben nachhaltig gewirkt. Zufrieden und mit ausreichend Übungsfutter gehe ich wieder nach Hause.